News...Willkommen im neuen Jahr 2021.

Die ersten Termine für 2021 stehen schon im Trainingskalender online. Da ich leider auch im  Jahr 2020 zu oft unehrliche Teilnehmer/innen hatte, die sich zwar angemeldet haben und nicht erschienen sind und auch nicht bezahlt haben, sehe ich mich leider gezwungen gegen meine Einstellung erst nach dem Training die Trainingsgebühr zu kassieren, nun leider gezwungen bei der Buchung vor Training schon 50% der Gebühr per Überweisung einzufordern. Der Restbetrag erfolgt dann am Ende des Trainings.

Meine Kontodaten seht ihr dann in der Anmeldungsbestätigung. Da keiner leider abschätzen kann wie lange uns der Coronavirus noch im Griff hat, entfällt aber bei einem möglichen Veranstaltungsverbot die angezahlte Gebühr nicht. 1 Jahr hat die Zahlung Gültigkeit, auch wenn ich die für die ersten Trainings die Teilnahmegebühr gesenkt habe, da einige ja doch finanzielle Einbussen hatten. Sollte ich die Teilnahmegebühren erhöhen, so zahlt ihr nur den Restbetrag so wie es in der Anmeldung erkenntlich ist. 

Nun hoffe ich wie alle anderen auch, dass in 2021 eine Normalität des Alltags einkehrt und wir alle unser Hobby ohne Einschränkungen betreiben können.

Also bleibt gesund und haltet Abstand. 

Gruß Kim

Es gibt noch eine Neuigkeit, neben den Fotos und Drohnennaufnahmen bekommt jeder Teilnehmer immer abwechselnd eine 360 Videokamera an sein Motorrad befestigt und ihr könnt dann euch selber ansehen (360 Grad) wie Ihr gefahren seid. Ein Beispielvideo werde ich sobald das Wetter besser ist, erstellen und hochladen. 

Wer steckt hinter Kims Training ?

Kim Wolfgang ­Günzel, und sonst keiner.

Ich arbeite bewusst nicht mit externen Trainern zusammen, da ich nur so meinen Qualitätsanspruch sicherstellen kann. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich andere Firmen nicht empfehlen möchte und kann. Hier findet Ihr demnächst auch meine Empfehlungen, diese Seite ist noch ganz frisch :-) und sicherlich nicht ganz fertig. 

Als ausgebildeter Motorrad-Sicherheitstrainer (BVDM) habe ich mich auf Sicherheitstrainings für das Fahren auf Asphalt und losem Untergrund (z.B. auf Kies, Sand oder Steinen) spezialisiert.

Was ist Besonders an meinem Trainingsangebot?

Bei meinen Training liegt die Gruppenstärke bei maximal 5 Teilnehmern/innen, da aus meiner Sicht nur so ein vernünftiges Training mit optimalem Ergebnis möglich ist – es mag sein, dass andere Anbieter günstiger sind, aber schaut beim Vergleichen ruhig genauer hin, mit wie vielen Teilnehmern Ihr dann unterwegs seid!

Mir geht es bei den Trainings nicht um Gewinnmaximierung. Mir macht die Arbeit mit Euch Spaß und Ihr sollt den maximalen Trainingserfolg haben. Ein Teil Eurer Trainingsgebühr geht an den Verein Elterninitiative krebskranke Kinder München e.V.  (mehr dazu unten), mit dem Rest des Honorars versuche ich vor allem meine Kosten zu decken.

Soziales Engagement

Von jeder Trainingsgebühr gebe ich einen Teil  an die Elterninitiative krebskranke Kinder München e.V. weiter – manchmal geschieht das in Form einer Spende oder ich finanziere damit die Chartergebühr für einen Segeltag am Chiemsee mit den Kindern. Dies mache ich nicht aus Marketing-Gründen, sondern weil ich es sinnvoll halte und der Verein und vor allem die Kinder es dringend benötigen. 

Ihr seid natürlich herzlich eingeladen, auch abseits von Eurer Trainingsgebühr dem Verein zu helfen. Hier findet Ihr die Daten für eine Spende an den Verein.

Training nach Wunsch 

Solltet Ihr unter den beschriebenen Trainings nicht Eure Wunschvariante finden, dann wendet Euch gerne Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne entwickle ich für Euch personalisierte Trainings oder empfehle Euch jemand Anderen für Wünsche, die ich nicht abdecke.


Facebook

Natürlich findet Ihr meine Angebote auch auf Facebook – drückt dort "gefällt mir" für die neuesten Angebote und Termine.