Wer steckt hinter Kimstraining ?

Kim Wolfgang ­Günzel, und sonst keiner.

Als ausgebildeter Motorrad Sicherheitstrainer (BVDM) habe ich mich auf Sicherheitstrainings neben den klassischem Training auf Asphalt zusätzlich auf losem Untergrund (Kies, Sand, Steine) spezialisiert.

Was ist Besonders an meinem Trainingsangebot?

Bei meinen Training liegt die Gruppenstärke bei maximal 5  Teilnehmern/innen, da aus meiner Sicht nur so ein vernünftiges Training mit optimalem Ergebnis möglich ist – es mag sein, dass andere Anbieter günstiger sind, aber schaut beim Vergleichen ruhig genauer hin, mit wie vielen Teilnehmern Ihr dann unterwegs seid!

Mir geht es bei den Trainings nicht um Gewinnmaximierung, da ich nicht davon leben muss. Mir machen das Training mit Euch Spaß und Ihr sollt den maximalen Trainingserfolg haben. Ein Teil eurer Trainingsgebühr geht an den Verein Elterninitiative krebskranke Kinder (mehr dazu weiter unten), mit dem Rest des Honorars versuche ich vor allem meine Kosten zu decken, dazu gehören nun auch mal eine Betriebshaftplicht und das Motorrad mit dem benötigtem Equipment. Das Finanzamt möchte natürlich auch noch was abbekommen. Die nötigen Wartungen / Reparaturen muß ich machen lassen, da ich hier nun mal keine Ahnung habe. Da lasse ich lieber die Profis dran.

Neben den klassischen Sicherheitstrainings biete ich auch einmal im Jahr die Kombination meines zweiten Hobbies dem Segeln in der Kombination mit einer Motorrad Tour an.

 

Training nach Wunsch 

Solltet Ihr unter den beschriebenen Trainings nicht Eure Wunschvariante finden, dann wendet Euch gerne. Ich sage Euch dann gerne, ob ich etwas in dieser Art anbieten oder jemand Anderen empfehlen kann.